BMB 24: Green Milk Blues – Wir besprechen The Last Jedi

Blue Milk Blues Star Wars Podcast 24[Achtung: Spoiler-Episode!] Wir hatten keine Eile mit unserer Besprechung von Episode VIII: Die letzten Jedi. Auch wenn vielleicht schon fast alles über den Film gesagt wurde und Backlash sowie Backlash zum Backlash fast schon wieder abgeebbt sind, wollen wir Euch unsere Besprechung nicht vorenthalten. Mit dabei sind Andi und Fabi, die Ihr schon aus den ein oder anderen BMB-Folgen kennt.

In vertrauter Runde verarbeiten wir das, was wir da gerade gesehen haben. Gehören wir zu den Hatern oder den Apologeten? Wem war der Film nicht ikonoklastisch genug? Und was ist die Onkel Otto Trilogie? Die Antworten auf das alles und mehr findet Ihr in dieser Folge. Viel Spaß dabei!

 


 

Shownotes:

 

4 Kommentare zu BMB 24: Green Milk Blues – Wir besprechen The Last Jedi

  1. Danke für die schöne Diskussion! Dieser Podcast zeigt, wie man eine ausgewogene Diskussion über den Film führen kann. In vielen anderen Podcasts, Videos und Rezensionen wurde der Film viel zu sehr in den Himmel gelobt und gegenüber Kritik am Film nur Unverständnis geäußert, sodass man sich als jemand, der nun nicht der der größte Fan von TLJ ist, nicht repräsentiert oder verstanden gefühlt hat. Ihr habt es aber geschafft, mit viel Feingefühl und Verständnis an die Kontroverse heranzugehen. Selbst wenn ihr einer Meinung oder Kritik nicht zugestimmt habt, habt ihr diese Standpunkte nie als völlig aus der Luft gegriffen und haltlos dargestellt, sondern stets deren Berechtigung betont. Danke dafür! Damit ist dieser Podcast offiziell die beste und ausgewogenste Diskussion, die ich bis jetzt im Internet auftreiben konnte. Und ich habe schon einiges gelesen, gehört und gesehen. Dickes Lob, weiter so! 🙂

    1. Hi Ines,

      vielen Dank für die netten Worte! Bevor wir aufgenommen haben, hatte ich befürchtet, dass wir drei alle einer Meinung wären. Ich glaube, es hat sich aber eine ganz gute Mischung aus verschiedenen Meinungen ergeben. Ich bin gespannt, wie TLJ mit etwas Abstand wirken wird – und auch, was Du dann darüber denkst.

      Viele Grüße
      -tobi

  2. Hallo Tobi und Gäste,

    eine angenehm ruhige Analyse des Films. Das ist angesichts der Reaktionen im Netz ja nicht zwangsweise zu erwarten.

    Ich habe den Film in der Mitternachtspremiere auf Deutsch gesehen. Die OV-Sichtung steht noch aus. Kurz zusammengefasst kann ich sagen, dass mir der Film sehr gut gefallen hat (mit Ausnahme von wenigen Humor-Szenen).

    Ihr habt die wichtigsten Aspekte bereits besprochen und ich will hier nicht wieder alles wiederholen (ansonsten steht euch ein riesen Text bevor). Deswegen möchte ich hier nur kurz meine Highlights erwähnen:
    – Yoda-Szene
    – Lukes letzter Auftritt ohne großes Gemetzel
    – Reys Heritage gibt es quasi nicht (yay keine Skywalker)

    Zusammengefasst bin ich froh über Rian Johnsons Umsetzung seiner eigenen Vorstellungen trotz dem Wissen, dass es unter den Fans große Diskussionen auslösen wird.

    Dir, deinen Gästen und der Community ein frohes neues Jahr.

    Grüße aus Bayern
    Andreas

    1. Hi Andreas,

      Dir natürlich auch ein gutes neues Jahr! Schön zu hören, dass Dir der Film sehr gut gefallen hat. Es scheint ja nachwievor ein „Love it or hate it“-Film zu sein. Auch unter den Audioreaktionen, die ich zu TLJ bekommen habe, sind einige dabei, die recht enttäuscht waren. Auch angesichts dessen wollten wir in unserer Rezension nicht in Extreme verfallen. Es wird auf jeden Fall spannend zu sehen, wie Episode IX den Faden wieder aufnimmt – und welchen Weg Rian Johnson mit seiner neuen Trilogie einschlagen wird.

      Grüße aus Schweden
      -tobi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.